• WS: 95

    Wine Spectator Score

    95

    Close

Schlossgut Diel Riesling Auslese Dorsheimer Goldloch 2002

Winemaker's Notes:

Max Gerstl: Feine Botrytis, ausgeprägte Tropenfrucht, duftet viel zarter als die Spätlese, in Sachen Komplexität legt sie aber noch einen drauf. Auch am Gaumen gibt sie sich viel zarter, filigraner, aber von himmlischer Raffinesse, dieses Kraftbündel kommt tänzerisch leicht daher, die Säure ist weich wie Seide, schmilzt wie Butter auf der Zunge und trägt die köstlichen Aromen meilenweit, das ist Riesling-Raffinesse in Perfektion. Ein grosser Riesling muss nicht breit und wuchtig sein, das Einmalige an dieser Traubensorte ist ihre Finesse, ihre Fähigkeit, bei maximaler Leichtigkeit ein wahres Aromenspektakel aufzuführen. Das zeigt dieser Wein in vollendeter Form, deshalb die 20 Punkte.

  • + My Wines

    My Wines

    Save in My Wines

    Add to Wishlist

    My Cellar

  • + List It
  • + Critic Score

    Submit a Critic Score

    Score:

    Name of Critic:

    Close
3.93 5 0.5
Average Rating Rate It Add
Schlossgut Diel:
The historic map from the year 1901 divided the vineyards situated in the Prussian part of the Nahe into three land tax categories. Even at that time, Goldloch, Burgberg und Pittermännchen were recognized as top sites and taxed accordingly. In 1997, the Prädikatsweingüter - an association of vintners dedicated to the production of high quality wines with distinction abbreviated as VDP - made i... Read more
The historic map from the year 1901 divided the vineyards situated in the Prussian part of the Nahe into three land tax categories. Even at that time, Goldloch, Burgberg und Pittermännchen were recognized as top sites and taxed accordingly. In 1997, the Prädikatsweingüter - an association of vintners dedicated to the production of high quality wines with distinction abbreviated as VDP - made it a standing rule in their statute that the most renown single vineyard sites can only be used in combination with the Riesling grape and in compliance with strict quality criteria. Read less

All Prices

Shipping to:

Max Gerstl: Feine Botrytis, ausgeprägte Tropenfrucht, duftet viel zarter als die Spätlese, in Sachen Komplexität legt sie aber noch einen drauf. Auch am Gaumen gibt sie sich viel zarter, filigraner, aber von himmlischer Raffinesse, dieses Kraftbündel kommt tänzerisch leicht daher, die Säure ist weich wie Seide, schmilzt wie Butter auf der Zunge und trägt die köstlichen Aromen meilenweit, das ist Riesling-Raffinesse in Perfektion. Ein grosser Riesling muss nicht breit und wuchtig sein, das Einmalige an dieser Traubensorte ist ihre Finesse, ihre Fähigkeit, bei maximaler Leichtigkeit ein wahres Aromenspektakel aufzuführen. Das zeigt dieser Wein in vollendeter Form, deshalb die 20 Punkte.

Best Wine Deals

See More Deals »







Snooth Media Network