+ Add Critic Score

Submit a Critic Score

Score:

Name of Critic:

Close

Ruinart Champagne Blend Champagne Brut Rosé 2005

Winemaker's Notes:

Im Glas eine sehr schöne hellgelbe Farbe mit leicht grünlichen Reflexen. Einen prickelnd lebendiger Anblick ergibt die Mousseux. Sie ist von beeindruckender Ausdauer. Ein intensiver erster Eindruck erwartet uns. Das Bukett enthält Aromen frischer Früchte, besonders viele Steinfrüchte. Darauf folgen feine blumige Noten von weißen Blüten und weißfleischigen Früchten wie hellem Pfirsich. Am Gaumen gibt der Blanc de Blanc sich erwartungsgemäß geschmeidig und elegant. Er besitzt ein ausgewogenes Erscheinungsbild und ist deshalb angenehm zu trinken. Er schmeckt verhalten weinig, gerade soviel, dass man die Tradition erahnen kann, dann übernimmt die Frische. Enthält Aromen von Nektarinen und Mirabelle sowie ein lang anhaltendes Finale.

Ruinart:
Ruinart is the oldest Champagne house, exclusively producing champagne since 1729. Founded by Nicolas Ruinart in the Champagne region in the city of Reims, the house is today owned by the parent company LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton SA. The uncle of Nicolas Ruinart, Dom Thierry Ruinart, for whom the house's flagship wine is named, was a close friend of Dom Pérignon,[1] The... Read more
Ruinart is the oldest Champagne house, exclusively producing champagne since 1729. Founded by Nicolas Ruinart in the Champagne region in the city of Reims, the house is today owned by the parent company LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton SA. The uncle of Nicolas Ruinart, Dom Thierry Ruinart, for whom the house's flagship wine is named, was a close friend of Dom Pérignon,[1] The family lineage ownership lasted until financial assistance from Baron Philippe de Rothschild was taken in 1950, and in 1963 the entire business was sold to Moët & Chandon before it became part of the LVMH group. Read less

Im Glas eine sehr schöne hellgelbe Farbe mit leicht grünlichen Reflexen. Einen prickelnd lebendiger Anblick ergibt die Mousseux. Sie ist von beeindruckender Ausdauer. Ein intensiver erster Eindruck erwartet uns. Das Bukett enthält Aromen frischer Früchte, besonders viele Steinfrüchte. Darauf folgen feine blumige Noten von weißen Blüten und weißfleischigen Früchten wie hellem Pfirsich. Am Gaumen gibt der Blanc de Blanc sich erwartungsgemäß geschmeidig und elegant. Er besitzt ein ausgewogenes Erscheinungsbild und ist deshalb angenehm zu trinken. Er schmeckt verhalten weinig, gerade soviel, dass man die Tradition erahnen kann, dann übernimmt die Frische. Enthält Aromen von Nektarinen und Mirabelle sowie ein lang anhaltendes Finale.

Best Wine Deals

See More Deals






Snooth Media Network