+ Add Critic Score

Submit a Critic Score

Score:

Name of Critic:

Close

Riesling Trocken Grosses Gewächs Schlossberg 2009

Winemaker's Notes:

Max Gerstl: Der zeigt eine Mineralität im Duft, die mich verblüfft, das ist jetzt schon unglaubliche Raffinesse, obwohl der Wein noch auf der Hefe liegt. Am Gaumen zeigt er seine Rasse, bleibt aber cremig weich und schmilzt wie Butter auf der Zunge, das ist ein berauschendes Aromenfeuerwerk, was dieser edle, filigrane Wein hervorbringt, der Wein betört die Sinne, bewahrt dabei seinen Charme und seine noble zurückhaltende Art.

Region: Germany » Nahe

Vintages

  • 2009

+ Vintage
Winery: Schlossgut Diel
Color: White
Varietal: Riesling
  • + My Wines

    My Wines

    Save in My Wines

    Add to Wishlist

    My Cellar

  • List It
  • Add Review
0 5 0.5
Average Rating Rate It Add
Schlossgut Diel:
The historic map from the year 1901 divided the vineyards situated in the Prussian part of the Nahe into three land tax categories. Even at that time, Goldloch, Burgberg und Pittermännchen were recognized as top sites and taxed accordingly. In 1997, the Prädikatsweingüter - an association of vintners dedicated to the production of high quality wines with distinction abbreviated as VDP - made i... Read more
The historic map from the year 1901 divided the vineyards situated in the Prussian part of the Nahe into three land tax categories. Even at that time, Goldloch, Burgberg und Pittermännchen were recognized as top sites and taxed accordingly. In 1997, the Prädikatsweingüter - an association of vintners dedicated to the production of high quality wines with distinction abbreviated as VDP - made it a standing rule in their statute that the most renown single vineyard sites can only be used in combination with the Riesling grape and in compliance with strict quality criteria. Read less

External Reviews for Riesling Trocken Grosses Gewächs Schlossberg

External Review
Source: Flaschenpost Weinservice GmbH
11/07/2010

Max Gerstl: Der zeigt eine Mineralität im Duft, die mich verblüfft, das ist jetzt schon unglaubliche Raffinesse, obwohl der Wein noch auf der Hefe liegt. Am Gaumen zeigt er seine Rasse, bleibt aber cremig weich und schmilzt wie Butter auf der Zunge, das ist ein berauschendes Aromenfeuerwerk, was dieser edle, filigrane Wein hervorbringt, der Wein betört die Sinne, bewahrt dabei seinen Charme und seine noble zurückhaltende Art.



Max Gerstl: Der zeigt eine Mineralität im Duft, die mich verblüfft, das ist jetzt schon unglaubliche Raffinesse, obwohl der Wein noch auf der Hefe liegt. Am Gaumen zeigt er seine Rasse, bleibt aber cremig weich und schmilzt wie Butter auf der Zunge, das ist ein berauschendes Aromenfeuerwerk, was dieser edle, filigrane Wein hervorbringt, der Wein betört die Sinne, bewahrt dabei seinen Charme und seine noble zurückhaltende Art.

Best Wine Deals

See More Deals






Snooth Media Network