Domaine de Fondreche Côtes du Ventoux Persia 2006

Winemaker's Notes:

Im Bouquet spürt man sofort den dominanten Syrah mit seinen Aromen von schwarzen Früchten, Heidelbeeren, schwarzen Johannisbeeren und Noten von Veilchen, Süßholz und Freesien. An der Luft gewinnt der Wein an Weite und Kraft. Die feinen und verführerischen Gewürznoten verraten einen gut dosierten Ausbau. Ein Wein, der durch seine fruchtige und zuvorkommende Seite Modernität und Kraft sowie Respekt vor den Rebsorten und dem Terroir vereint. Der Auftakt ist weich und seidig mit Aromen von schwarzen reifen, fast konfitürartigen Früchten. Die süßholzartige Frische kommt in der Mitte des Mundes gut zum Ausdruck und die feinen, seidigen Tannine halten den fruchtigen Eindruck auf einer schönen Länge. Das Finale ist dominiert von Aromen von Süßholz und Gewürzen, Mineralität die Tannine verleihen ihm Charakter. Ein zuvorkommender und herzlicher Wein.

  • + My Wines

    My Wines

    Save in My Wines

    Add to Wishlist

    My Cellar

  • + List It
  • + Critic Score

    Submit a Critic Score

    Score:

    Name of Critic:

    Close
2.83 5 0.5
Average Rating Rate It Add

Member Reviews for Domaine de Fondreche Côtes du Ventoux Persia

Add your review
Snooth User: hepburna
66871417
2.50 5
02/19/2011

Two and a half glasses


External Reviews for Domaine de Fondreche Côtes du Ventoux Persia

External Review
Source: Flaschenpost Weinservice GmbH
04/21/2010

Im Bouquet spürt man sofort den dominanten Syrah mit seinen Aromen von schwarzen Früchten, Heidelbeeren, schwarzen Johannisbeeren und Noten von Veilchen, Süßholz und Freesien. An der Luft gewinnt der Wein an Weite und Kraft. Die feinen und verführerischen Gewürznoten verraten einen gut dosierten Ausbau. Ein Wein, der durch seine fruchtige und zuvorkommende Seite Modernität und Kraft sowie Respekt vor den Rebsorten und dem Terroir vereint. Der Auftakt ist weich und seidig mit Aromen von schwarzen reifen, fast konfitürartigen Früchten. Die süßholzartige Frische kommt in der Mitte des Mundes gut zum Ausdruck und die feinen, seidigen Tannine halten den fruchtigen Eindruck auf einer schönen Länge. Das Finale ist dominiert von Aromen von Süßholz und Gewürzen, Mineralität die Tannine verleihen ihm Charakter. Ein zuvorkommender und herzlicher Wein.


External Review
Source: Sam's Wine
09/15/2009

"It is a super bargain."


External Review
Source: Flaschenpost Weinservice GmbH
04/21/2010

Im Bouquet ist die Aromenpalette zuerst zurückhaltend, nach und nach entpuppt sich der Wein an der Luft jedoch immer mehr als verführerisch, subtil und saftig. Sie finden hier Aromen von Blumen, Veilchen, Rosen, Pfingstrosen und anschließend Noten von Frucht-Soßen mit Heidelbeeren, Beeren, Kirschen, schwarzen Johannisbeeren und schließlich frischeren Noten von Süßholz und Pfefferminze. Nach einigen Momenten an der Luft kommen Anklänge von roten Früchten, Walderdbeeren, Himbeergelee und schließlich diskrete Ausbaunoten mit Gewürzen, Vanille, Zimt und Pfeffer hinzu. Geschmack - Der Auftakt erinnert mit seiner seidigen Materie und Aromen von schwarzen und roten, konfitürartigen Früchten an Sonne. Seine jugendliche Struktur bietet uns eine durststillende Frische, die in die Reichhaltigkeit der Materie integriert ist. Seine sehr feinen Tannine verschmelzen ebenfalls in die allgegenwärtige Fruchtigkeit der Materie. Der Wein ist kräftig, behält sich dennoch eine schöne Finesse und viel Subtilität während seiner gesamten Verkostung. Im Abgang finden wir die würzigen Noten aus dem Bouquet mit einer Prise mehr an Süßholz wieder



Im Bouquet spürt man sofort den dominanten Syrah mit seinen Aromen von schwarzen Früchten, Heidelbeeren, schwarzen Johannisbeeren und Noten von Veilchen, Süßholz und Freesien. An der Luft gewinnt der Wein an Weite und Kraft. Die feinen und verführerischen Gewürznoten verraten einen gut dosierten Ausbau. Ein Wein, der durch seine fruchtige und zuvorkommende Seite Modernität und Kraft sowie Respekt vor den Rebsorten und dem Terroir vereint. Der Auftakt ist weich und seidig mit Aromen von schwarzen reifen, fast konfitürartigen Früchten. Die süßholzartige Frische kommt in der Mitte des Mundes gut zum Ausdruck und die feinen, seidigen Tannine halten den fruchtigen Eindruck auf einer schönen Länge. Das Finale ist dominiert von Aromen von Süßholz und Gewürzen, Mineralität die Tannine verleihen ihm Charakter. Ein zuvorkommender und herzlicher Wein.

Best Wine Deals

See More Deals »

Syrah Top Lists








Snooth Media Network