Vollenweider Riesling Spätlese Wolfer Goldgrube 2008

Winemaker's Notes:

Daniel Vollenweider: «Das waren kleinbeerige, hochreife, kerngesunde Trauben, hier gibt es kaum je Botrytis, selbst im extremen Botrytisjahr 2006 nicht, das ist vermutlich meine bisher beste Spätlese.» Max Gerstl: Was für ein köstlicher, betörend schöner Duft, ein ganzer Früchtekorb von perfekt reifen Früchten springt mir in die Nase, dazu jede Menge Würze und feine florale Duftnoten, ein zarter Hauch von herber Holunderblüte. Im Antrunk zeigt er zuerst seine genialen Feinheiten, wirkt filigran und verspielt, um dann aber gleich auch seine enorme Kraft in die Waagschale zu werfen, der Wein ist extrem zart und weich, aber auch ein beinahe monströses Kraftbündel, das ist dieses Riesling-Phänomen, dieses Spiel aus Kraft und Filigran, das bringt keine andere Traubensorte in ähnlicher Vollendung zustande. Da ist natürlich ein hohes Auslese-Mostgewicht im Spiel, aber die sensationelle Säure macht den Wein so wunderbar schlank, dass das geschmacklich keine Auslese, sondern eine perfekte Spätlese ist.

  • + My Wines

    My Wines

    Save in My Wines

    Add to Wishlist

    My Cellar

  • + List It
  • + Critic Score

    Submit a Critic Score

    Score:

    Name of Critic:

    Close
4.11 5 0.5
Average Rating Rate It Add
Karmère Vineyards & Winery:
KARMÈRE VINEYARDS AND WINERY OF SHENANDOAH VALLEY is a result of five generations of farming and a love of the land and rural life. Marilyn K Hoopes, co-founder of Karmère, grew up in Teton Valley, Idaho on a potato farm on the Teton river in full view of the Grand Tetons. In l978, at age twenty-six, she moved to Amador County and fell in love with the bucolic Shenandoah Valley. She also fell i... Read more
KARMÈRE VINEYARDS AND WINERY OF SHENANDOAH VALLEY is a result of five generations of farming and a love of the land and rural life. Marilyn K Hoopes, co-founder of Karmère, grew up in Teton Valley, Idaho on a potato farm on the Teton river in full view of the Grand Tetons. In l978, at age twenty-six, she moved to Amador County and fell in love with the bucolic Shenandoah Valley. She also fell in love with Todd Pickens who had recently moved from the Bay area and prior from L.A. to Amador County to become a "back to the lander." They made their home in Jackson, California and in l990 bought their first piece of property in Shenandoah Valley: a seventeen acre parcel adjacent to Terre Rouge. This is their home place. In l994, they completed an IRS 1031 real property trade and obtained the eighty-nine acre Jameson Ranch where the winery and tasting facility now exists. The name "Karmère" (car-mare) is in honor of Marilyn's mother Karma Hoopes: "mère" is the French word for mother. Since the land exchanged came from Marilyn's parent's estate and the existing farm in Idaho bears her father's name, Marilyn decided to honor her mother's hard work and vision and thus the name was created. Marilyn, an attorney, and Todd, an optometrist, are the parents of three grown children, Josh, Jared, and Hayley. All of the children are involved in the winery or vineyards. Todd continues to practice optometry and Marilyn works as a part-time Administrative Law Judge devoting the majority of her time to the winery and vineyards. The first Zinfandel vines were planted in l994. Plantings of zin, syrah, barbera, viognier, primitivo and nebbiolo have continued with sixty-seven acres planted of the hundred and five total. Read less
Suggested Recipe Pairing presented by
Coconut Rice Sweet Potato Cheesecake

RiceSelect's creamy Arborio gets blended with sweet potato, coconut milk and vanilla to create this decadent cheesecake. Pairs well with Saunternes; a white dessert wine that has hints of coconut from aging in oak barrels.

View Recipe

Member Reviews for Vollenweider Riesling Spätlese Wolfer Goldgrube

Add your review
Snooth User: Sweetstuff
139592254
5.00 5
Vintage: 2005 09/11/2009

Five glasses


External Reviews for Vollenweider Riesling Spätlese Wolfer Goldgrube

External Review
Source: Flaschenpost Weinservice GmbH
11/07/2010

Max Gerstl: Im Duft wirkt sie eher verschlossen, zeigt aber im Hintergrund eine beeindruckende Komplexität und auch eine strahlende Klarheit. Der Wein macht riesig Spass, das ist eine volle, reiche, voluminöse Spätlese, die aber immer die Eleganz in den Vordergrund stellt. Beschwingtes Spiel am Gaumen, das ist eine dieser traumhaften 2008er Spätlesen, die es nicht nötig haben, mit ihrer Kraft zu protzen, es sind diese verspielten Spätlesen wie aus dem Bilderbuch.


External Review
Source: Flaschenpost Weinservice GmbH
11/07/2010

Max Gerstl: Herrlich klare, feine Botrytis, traumhafte Tropenfrucht, Mango, Lychees, feine Honignoten. Sehr elegant und verspielt auftretende Auslese, dabei ist sie extrem vollmundig und reich, perfekte Säure- Süsse-Balance, herrlich saftig, schmackhaft, glasklar und präzis, da sind hochfeine Botrytis Trauben im Spiel, eine tänzerisch leichte, aber hocharomatische Auslese.


External Review
Source: Flaschenpost Weinservice GmbH
11/07/2010

Daniel Vollenweider: «Das waren kleinbeerige, hochreife, kerngesunde Trauben, hier gibt es kaum je Botrytis, selbst im extremen Botrytisjahr 2006 nicht, das ist vermutlich meine bisher beste Spätlese.» Max Gerstl: Was für ein köstlicher, betörend schöner Duft, ein ganzer Früchtekorb von perfekt reifen Früchten springt mir in die Nase, dazu jede Menge Würze und feine florale Duftnoten, ein zarter Hauch von herber Holunderblüte. Im Antrunk zeigt er zuerst seine genialen Feinheiten, wirkt filigran und verspielt, um dann aber gleich auch seine enorme Kraft in die Waagschale zu werfen, der Wein ist extrem zart und weich, aber auch ein beinahe monströses Kraftbündel, das ist dieses Riesling-Phänomen, dieses Spiel aus Kraft und Filigran, das bringt keine andere Traubensorte in ähnlicher Vollendung zustande. Da ist natürlich ein hohes Auslese-Mostgewicht im Spiel, aber die sensationelle Säure macht den Wein so wunderbar schlank, dass das geschmacklich keine Auslese, sondern eine perfekte Spätlese ist.


External Review
Source: Flaschenpost Weinservice GmbH
Vintage: 2007 11/07/2010

Max Gerstl: Geballte Ladung konzentrierte Frucht, der Wein strotzt vor Frische, und ist gespickt mit Finessen ohne Ende, ein traumhaftes Trinkerlebnis. Eine der grössten Spätlesen Vollenweiders und mehr als nur preiswert.



All Prices

Shipping to:

Daniel Vollenweider: «Das waren kleinbeerige, hochreife, kerngesunde Trauben, hier gibt es kaum je Botrytis, selbst im extremen Botrytisjahr 2006 nicht, das ist vermutlich meine bisher beste Spätlese.» Max Gerstl: Was für ein köstlicher, betörend schöner Duft, ein ganzer Früchtekorb von perfekt reifen Früchten springt mir in die Nase, dazu jede Menge Würze und feine florale Duftnoten, ein zarter Hauch von herber Holunderblüte. Im Antrunk zeigt er zuerst seine genialen Feinheiten, wirkt filigran und verspielt, um dann aber gleich auch seine enorme Kraft in die Waagschale zu werfen, der Wein ist extrem zart und weich, aber auch ein beinahe monströses Kraftbündel, das ist dieses Riesling-Phänomen, dieses Spiel aus Kraft und Filigran, das bringt keine andere Traubensorte in ähnlicher Vollendung zustande. Da ist natürlich ein hohes Auslese-Mostgewicht im Spiel, aber die sensationelle Säure macht den Wein so wunderbar schlank, dass das geschmacklich keine Auslese, sondern eine perfekte Spätlese ist.

Best Wine Deals

See More Deals »







Snooth Media Network